26. November 2019: Lesung An trüben Wassern in Gernsheim

Ein Heimspiel für die Frankfurter Krimiautorin

„Mord in der Schöfferstadt“ lautete das Motto, unter dem G. T. Selzer in ihrer Heimatstadt aus ihrem fünften Frankfurt-Krimi An trüben Wassern las.

Der Gernsheimer Peter Schöffer, der mit Johannes Gutenberg in Mainz den Buchdruck revolutionierte und später auch dessen Werkstatt übernahm, war dann auch allgegenwärtig: Die Veranstaltung fand im Schöfferhaus – natürlich – am Schöfferplatz statt, das Denkmal des berühmten Sohnes der Stadt in Sichtweite. Und wenn das Thema Buchdruck nicht zu einer Autorenlesung passt, was dann …

An trüben Wassern spielt zwar ausnahmlos in den Frankfurter Stadtteilen Rödelheim und Griesheim, doch dem Zulauf zu der gut besuchten Lesung (eine Veranstaltung der Kreis-Volkshochschule Groß-Gerau in Kooperation mit der Buchhandlung Bornhofen und dem Kultamt der Stadt Gernsheim) hat das keinen Abbruch getan.

Und wer weiß – vielleicht gibt es auch einmal einen Gernsheim-Krimi von G. T. Selzer? Womöglich spielt sogar Peter Schöffer eine Rolle darin?

Quellen:

Foto Schöfferplatz von I, Kuebi, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2221995

Rest privat

© 2017-2020 by Selzer-Werbung / Pintas-Verlag, created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now